Beratungsstelle für seelische Gesundheit/Sozialpsychiatrischer Dienst

Die Beratungsstelle, in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Ansbach steht allen Menschen offen, die selbst oder als Angehörige, als Freunde oder Bekannte von seelischen Belastungen oder Krankheiten betroffen sind

Unsere Grundsätze:
Unsere Beratung ist zugänglich für jeden - unabhängig von Religion, Nationalität oder sozialer Stellung.
Wir sind zu Verschwiegenheit verpflichtet. Die Beratung ist kostenlos und freiwillig.


Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Beate Walbrecht-Landes, Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
Hauptstraße 16
91575 Windsbach
Tel. 0981 14440

Sprechzeiten: Dienstag - nach Vereinbarung

Bitte vereinbaren Sie nach Möglichkeit einen Termin. Beratungsgespräche sind außerhalb der angegebenen Sprechzeiten nach individueller Absprache möglich.


Wann können Sie uns aufsuchen?
 Sie können uns aufsuchen, ...

  • wenn Sie mit Problemen und Schwierigkeiten nicht mehr fertig werden
  • wenn Sie in eine Lebenskrise geraten sind
  • wenn Sie eine seelische Krankheit haben
  • wenn Sie die Freude am Leben verloren haben
  • wenn Sie mit anderen Menschen nicht mehr zurechtkommen
  • wenn Sie sich isoliert fühlen
  • wenn Sie unter Ängsten und Unsicherheit leiden
  • wenn Sie durch psychische Probleme Ihrer Angehöhrigen oder Freunde betroffen sind
  • wenn Sie Unterstützung bei der Trauer um den Tod eines Angehörigen brauchen

Unsere Beratungsangebote

  • Einzelberatung: In Beratungsgesprächen unterstützen wir Sie, Ihre Probleme zu klären, Lösungswege zu finden und dabei lebensbejahrende Kräfte wieder zu entdecken.
  • Familien- und Partnergespräche: Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zu Gesprächen mit Familienangehörigen, um Ihnen den Dialog über schwierige Themen zu erleichtern.
  • Angehörigenberatung: Sie können sich als Angehörige/r eines psychisch erkrankten Menschen Unterstützung, Rat und Informationen einholen.
  • Gruppengespräche: Hier können Menschen mit ähnlichen Problemen miteinander und voneinander lernen, ihre Schwierigkeiten zu bewältigen.
  • Nachbetreuung: Wir sind Menschen behilflich, die sich nach einem Aufenthalt in einem psychiatrischen Krankenhaus im Alltag wieder einleben wollen oder die nach Wegen suchen, mit ihrer Erkrankung zu leben.
  • Hausbesuche: Wenn es Ihnen nicht möglich ist, die Beratungsstelle aufzusuchen, können Sie gerne einen Hausbesuchstermin mit uns vereinbaren.
  • Vermittlung: Wir vermitteln Sie bei Bedarf an weiterführende Hilfen, z.B. Betreutes Wohnen, Tageszentrum, Ärzte, Fachkliniken.
  • Freizeitgestaltung: Wir unterstützen Menschen mit seelischen Problemen gerne, ihre Freizeit zu gestalten.